Kunstvilla

Angebote für Schulen, Kindergärten und Jugendgruppen


_______________________________________________________________________

Angebote zur aktuellen Sonderausstellung

 

Jakob Dietz, Lange Schatten, 1957, Aufnahme © Annette KradischFaszination Japan!
Im Spiegel Nürnberger Künstlerinnen und Künstler

25. Oktober 2018 bis 24. Februar 2019
in der Kunstvilla

Seit der Öffnung Japans Mitte des 19. Jahrhunderts stellt der Japonismus ein durchgängiges Phänomen der europäischen Kunst dar. Künstlerinnen und Künstler zeigen sich fasziniert von der japanischen Ästhetik, deren Rezeption von Motivübernahmen bis zu Neuinterpretationen reicht und sich in allen Gattungen nachvollziehen lässt.

Die Ausstellung wird dem Einfluss der japanischen Kunst auf die aktuelle Kunst in und aus Nürnberg nachspüren und zeigt u.a. Werke von Christian Faul, Hubertus Hess, Udo Kaller, Bernd Klötzer, Hans Karl Kandel, Günter Paule, Margarete Schrüfer, Hjalmar Leander Weiss, Fred Ziegler und Benjamin Zuber. Ihre Werke stellen die in Nürnberg entstehende Kunst in eine globale Perspektive und verhandeln den kulturellen Transfer zwischen Ost und West auf verblüffende Weise.

 

Museumspädagogische Angebote
des KPZ zur Sonderausstellung


Lehrerinformationsveranstaltung
Freitag, 26. Oktober 2018, 16 Uhr (90 Minuten, ohne Anmeldung)
mit Dr. Andrea Dippel (Leiterin der Kunstvilla) und Dr. Bianca Bocatius (KPZ)

 

Das kommt mir alles japanisch vor...Origami, Ikebana, Samurais und Kois
Was verbinden wir mit Japan, dem fernen Inselstaat im Pazifik? In der Ausstellung lässt sich eine Vielzahl an japanischen Klischees finden - von Origami über japanische Kois bis hin zu Kalligrafien. Was mit diesen Begriffen gemeint ist und welche dieser Einflüsse wir in regionaler Kunst ausmachen können, werden die Kinder und Jugendlichen bei einem Rundgang entdecken. Im Anschluss werden die Schülerinnen und Schüler inspiriert durch die Werke der Ausstellung eigene Kois (japanische Karpfen) falten und in einem Seerosenteich arrangieren.

Dauer 90 Minuten
3. bis 6. Jahrgangsstufe von Grundschulen, Mittelschulen, Realschulen, Gymnasien und Förderzentren

 

Inspiration Japan!
Künstlerinnen und Künstler aus Europa lassen sich seit jeher von fremden Kulturen beeinflussen. Das Exotische dient als Inspiration, um die eigene Kunst zu bereichern. Was die Nürnberger Künstlerinnen und Künstler aus Japan übernehmen, was sie neu erfinden und in andere Zusammenhänge bringen, werden die Schülerinnen und Schüler in der Ausstellung entdecken. Zum Abschluss können abstrakte "Kalligrafien" und von japanischen Schwertschildern (Tsubas) angeregte Rundbilder angefertigt werden.

Dauer 90 Minuten
Ab der 7. Jahrgangsstufe von Mittelschulen, Realschulen, Gymnasien
, Fachoberschulen und Beruflichen Schulen

 

Buchen im KPZ
Abteilung Schulen und Jugendliche
Tel (0911) 1331-241
Fax (0911) 1331-318
E-Mail schulen@kpz-nuernberg.de

 

 

_______________________________________________________________________

Angebote zur Dauerausstellung

 

Die kleine Farbschule
Hier können die Kleinen prima von den Großen lernen. Direkt an den Originalen in der Dauerausstellung betrachten wir vor allem, wie Maler mit Farbe umgehen. Was bringt das Rot zum Leuchten? Und was bewirkt Orange direkt neben Violett? Wie kommen bestimmte Farbwirkungen zustande? Wir betrachten einige der Werke genau und im praktischen Teil geht es um das Mischen und um Farbkontraste. Wir machen Farbexperimente mit Acrylfarben
und begeben uns so auf die Wege der Malerinnen und Maler in der Kunstvilla.

Dauer 120 Minuten
KiGa 5+ | GS
GS Ku 1/2 L1 Ku 3/4

 

Ein Bild, ein Werk, ein Künstler – Bildbetrachtung intensiv
Wir betrachten ein Werk in der Kunstvilla ganz intensiv und begeben uns auf die Spur des Künstlers. Was nehmen wir gemeinsam wahr? Wir nähern uns dem Werk mit mehreren Sinnen und nehmen es im praktischen Teil zum Anlass für ein eigenes Bild. In der Kunstwerkstatt im Gartengeschoss werdet ihr selbst zu Malern!

Dauer 90 oder 120 Minuten
KiGa 5+ | GS
GS Ku 1/2 L1 Ku 3/4 L1

 

Stadt, Land, Fluss – die Landschaftswerkstatt in der Kunstvilla
Ob es die Sehnsucht nach der Ferne ist oder auch der Blick auf Vertrautes: Landschaftsmalerei ist ein großes Thema in der Kunstvilla. Wir erkunden, welche Blicke die Maler auf die Leinwand gebannt haben und danach lädt euch die Landschaftswerkstatt ein, selbst verschiedene Möglichkeiten auszuprobieren – vom Panorama zur konstruierten Komposition!

Dauer 90 oder 120 Minuten
MS 5-9 | RS 5-9 | Gym 5-9 | FZ
MS Ku 5 L2/6.1/8.2 | RS Ku 9.1 | Gym Ku 6.1/9.1

 

Buchen im KPZ
Abteilung Schulen und Jugendliche
Tel (0911) 1331-241
Fax (0911) 1331-318
E-Mail schulen@kpz-nuernberg.de

 



 

Das Informationsblatt
Museum & Schule aktuell zur Ausstellung können Sie hier Hinweis als PDF downloaden

Hinweis Was Sie beachten sollten, wenn Sie diese Angebote buchen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Stand: 11.10.2018, 12:36 Uhr

 

Logo Stadt Nürnberg Logo GNM Das Kunst- und Kulturpädagogische Zentrum der Museen in Nürnberg (KPZ)
ist eine gemeinsame Einrichtung der Stadt Nürnberg und der Stiftung Germanisches Nationalmuseum.