Germanisches Nationalmuseum

Angebote für Erwachsene und Familien

 

Peter Behrens
Das Nürnberger Intermezzo

Sonderausstellung im Germanischen Nationalmuseum
30. November 2017 bis 6. Mai 2018

Anlässlich des 150sten Geburtstags von Peter Behrens zeigt das Germanische Nationalmuseum seine Schätze. Seit mehr als 30 Jahren finden sich drei Zimmereinrichtungen, die Behrens 1902 im Auftrag eines Nürnberger Unternehmers geschaffen hat, im Museum. Diese werden nun erstmals präsentiert und in das Werk des Künstlers eingeordnet. Behrens war zu Beginn des 20. Jahrhunderts Mitglied der Künstlerkolonie Mathildenhöhe in Darmstadt und daneben in den Jahren 1901/02 in Franken tätig.

Sein „Nürnberger Intermezzo“ umfasst den genannten Auftrag wie auch die Leitung von Meisterkursen. Der Direktor des Bayerischen Gewerbemuseums, Theodor von Kramer, gewann Behrens für Oktober 1901 sowie für Januar/Februar 1902 als Leiter der Kunstgewerblichen Meisterkurse. Arbeiten aus diesen Kursen zeigen, wie Peter Behrens seine Idee der Annäherung von künstlerischem Entwurf und industrieller Fertigung den Schülern vermittelte.

 

 

___________________________________________________________

Öffentliche Angebote für Erwachsene

 

Öffentliche Ausstellungsrundgänge
Dauer 60 Minuten, Teilnahmegebühr: 3 Euro zzgl. Museumseintritt

Termine: jeden Sonntag, um 14 Uhr, im Ausstellungszeitraum

 

Öffentliche Ausstellungsrundgänge mit den Kuratorinnen
Dr. Petra Krutisch und Dr. Silvia Glaser

Dauer 60 Minuten, Teilnahmegebühr: 3 Euro zzgl. Museumseintritt

Jeden 1. und 3. Dienstag im Monat, jeweils um 16 Uhr
6.2., 20.2., 6.3., 20.3., 3.4., 17.4. und 1.5.2018

Zur Finissage am letzten Öffnungstag, 6. Mai 2018, finden
öffentliche Kuratorenführungen um 12, 13, 14 und um 15 Uhr statt.

 

Öffentliche Themenführung „Peter Behrens und Clara Reif:
Zur Aussteuer einer Brauereibesitzerstochter

mit Dr. Petra Krutisch

Um 1900 hatte die Aussteuer, die eine Tochter mit in die Ehe einbrachte, eine immense Bedeutung. Am Beispiel der jungen Clara Reif ist allerdings eine ganze Menge mehr abzulesen, wurde sie doch nicht nur sehr umfangreich, sondern auch noch nach der allerneusten Mode von ihren Eltern ausgestattet.
Dauer 60 Minuten, Teilnahmegebühr: 3 Euro zzgl. Museumseintritt

Termine: 14.2., 19 Uhr und 18.2.2018, 11 Uhr

 

Öffentliche Themenführung „Peter Behrens als Architekt
mit Dr. Petra Krutisch
Auch wenn nicht die Architektur von Peter Behrens im Mittelpunkt der laufenden Sonderausstellung steht, ist diese doch das Aufgabenfeld, dem er sich den größten Teil seines Lebens widmete. Anhand von Modellen und historischen Bildaufnahmen werden beispielhaft einige seiner wichtigsten Bauten vorgestellt.
Dauer 60 Minuten, Teilnahmegebühr: 3 Euro zzgl. Museumseintritt

Termine: 21.3., 19 Uhr und 25.3.2018, 11 Uhr

 

Öffentliche Themenführung „Peter Behrens und Nürnberg.
Die Kücheneinrichtung für Clara Reif
“ mit Dr. Silvia Glaser
Wie sehr sich unsere Kücheneinrichtungen im Laufe von 3 Jahrhunderten verändert haben, lässt sich an der Gegenüberstellung eines Niederdeutschen Fletts (18. Jahrhundert), einer Kücheneinrichtung nach dem Entwurf von Peter Behrens (1902) und der sogen. Frankfurter Küche aus den 1920er Jahren gut erkennen. Die räumliche Reduktion bedingte u. a. funktionale Möbel mit Mehrzwecknutzung.
Dauer 60 Minuten, Teilnahmegebühr: 3 Euro zzgl. Museumseintritt

Termine: 25.4., 19 Uhr und 29.4.2018, 11 Uhr

 

___________________________________________________________

Themenführungsreihe „Möbel für's Leben“

 

Sitzen. Liegen. Bewirten. Aufbewahren. Präsentieren. Möbel dienen verschiedenen Zwecken. Sie helfen uns dabei, gesellschaftliche oder körperliche Bedürfnisse zu erfüllen. Die Themenführungsreihe „Möbel fürs Leben“ erkundet unterschiedliche Perspektiven auf das Thema. Ausgehend von den von Peter Behrens entworfenen Zimmern lädt sie zu abwechslungsreichen, oft auch überraschenden Exkursionen in die Dauerausstellungen des GNM ein.
Dauer 60 Minuten, Teilnahmegebühr: 3 Euro zzgl. Museumseintritt

31.1.2018, 19 Uhr und 4.2.2018, 11 Uhr
Möbel für's Leben: Auftischen
mit Dr. Anke Reiß

7.2.2018, 19 Uhr und 11.2.2018, 11 Uhr
Möbel für's Leben: Sitzen
mit Uschi Rupp-Kiesel M.A.

 

___________________________________________________________

Öffentliche Führungen der Reihe Objekt im Fokus

 

Führung „Else Oppler: Bettüberwurf, um 1902“
mit Christine Haller M.A.

Dauer 60 Minuten, Teilnahmegebühr: 3 Euro zzgl. Museumseintritt

Termine: 7.3., 10:15 Uhr und 11.3.2018, 15 Uhr

 

Führung „Peter Behrens: Frühlingsabend, Gemälde, 1892“
mit Dr. Anke Reiß

Dauer 60 Minuten, Teilnahmegebühr: 3 Euro zzgl. Museumseintritt

Termine: 11.4., 10:15 Uhr und 14.4.2018, 15 Uhr

 

___________________________________________________________

Öffentliche Angebote für Familien

 

„Zimmergeschichten“ mit Doris Lautenbacher
Peter Behrens war ein bekannter Maler, Architekt und Designer. Anlässlich seines 150. Geburtstages zeigt uns die Ausstellung, welch unterschiedliche Dinge er entworfen hat: nicht nur Häuser, auch Möbel, Geschirr, Gläser und Bestecke! Gemeinsam gehen wir auf Spurensuche und erfahren etwas über die Menschen, die diese Dinge benutzt haben.
Dauer 60 Minuten, Teilnahmegebühr: 3 Euro zzgl. Museumseintritt

Termine: 18.3. und 6.5.2018, jeweils 10:30 Uhr

 

___________________________________________________________

Kunstkurs

 

„Jugendstil-Exlibris drucken“ mit Bruni Holst
Ein Exlibris ist ein in Bücher eingeklebter Zettel oder ein Stempel, der damit den Besitzer eines Buches anzeigt – oftmals kleine grafische Kunstwerke als Holzschnitt, Kupferstich oder Lithographie. In unserem Kurs werden diese Zettel und auch Buchzeichen im Linolschnittverfahren gedruckt. Peter Behrens war ein Architekt, Maler und Designer. Diese vielseitige Begabung spiegelt sich auch in den unterschiedlichen Objekten – Möbel, Bucheinbände, Bestecke – der Ausstellung wieder. Ein Rundgang durch die Ausstellung wird Ideengeber für die Gestaltung des eigenen Exlibris sein.
Dauer 5 Stunden, Kosten: 35 Euro für GNM-Mitglieder, 43 Euro regulär,
zahlbar an der Museumskasse des GNM; Anmeldung erforderlich
unter: erwachsene@kpz-nuernberg.de!

Termin: 24.3.2018, 10 bis 15 Uhr

 

 

Weitere Auskünfte und Buchung von
individuellen Ausstellungsführungen

Abteilung Erwachsene und Familien
Tel (0911) 1331-238
Fax (0911) 1331-318
E-Mail erwachsene@kpz-nuernberg.de

 

 

 

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Stand: 02.02.2018, 16:23 Uhr

 

Logo Stadt Nürnberg Logo GNM Das Kunst- und Kulturpädagogische Zentrum der Museen in Nürnberg (KPZ)
ist eine gemeinsame Einrichtung der Stadt Nürnberg und der Stiftung Germanisches Nationalmuseum.