Germanisches Nationalmuseum

Kindergeburtstage

 

Bei den Kindergeburtstagen im Germanischen Nationalmuseum sind folgende organisatorischen Rahmenbedingungen zu beachten:

Montags ist das Museum geschlossen. Deswegen können die Geburtstage nur Dienstag bis Sonntag
zwischen 10 und 17:30 Uhr stattfinden.
Dauer: 120 Minuten

Kosten: 90 Euro (incl. Museumseintritt für die Kinder und zwei erwachsene Begleitpersonen; fallweise 1 Euro Materialgeld pro Kind)

Im Bistro des GNM können Plätze für eine anschließende Feier gebucht werden. Bistro-Reservierung unter Tel: 0911/1331-286

 

Wenn Sie einen gebuchten Termin nicht wahrnehmen können, verständigen Sie uns bitte so bald wie möglich, spätestens aber drei Arbeitstage vorher. Andernfalls müssen wir Ihnen das entsprechende Honorar in Rechnung stellen.

Begleitpersonen:
Bei Geburtstagsfeiern von Kindergruppen im Alter ab fünf Jahren müssen mindestens zwei Erwachsene als Aufsichtspersonen teilnehmen, bei Kindergruppen im Alter ab sieben Jahren muss mindestens ein Erwachsener begleitend anwesend sein.

Buchung im
KPZ - Abteilung Erwachsene und Familien
Bürozeiten:
Mo bis Do 9 - 15 Uhr
Fr 9-13 Uhr

fon (0911) 1331-238
fax (0911) 1331-318
email erwachsene@kpz-nuernberg.de

Stand: 1. Oktober 2009

 

 

 

Einmal Ritter sein!

5 bis 10 Jahre, max. 12 Kinder
Wir entdecken die Waffenabteilung, probieren Teile einer Ritterrüstung an und fertigen einen eigenen Ritterschild aus Pappe.
zusätzlich 1 Euro Materialgeld/Kind

 

Schatzsuche mit Hotzenplotz!

ab 5 Jahren, max. 12 Kinder
Mit Otfried Preußlers Räuber Hotzenplotz gehen wir auf Schatzsuche. Es müssen aber nicht unbedingt Kaffeemaschinen sein, die wir finden! Zauberer, Feen und Zipfelmützen helfen uns. Eine selbstgefertigte Räuberfigur begleitet euch nach Hause.
zusätzlich 1 Euro Materialgeld/Kind

 

Spiel mit dem Drachen

ab 5 Jahren, max. 12 Kinder
Er hat sich im Museum versteckt! Wir suchen ihn und gestalten nach seinem Vorbild ein gruseliges Ungeheuer.
zusätzlich 1 Euro Materialgeld/Kind

 

Ab in die Steinzeit!

ab 6 Jahren, max. 12 Kinder
Ob Mammutzahn, goldener Hut oder ausgegrabene Kelle: Viele tolle Dinge aus Eiszeit, Bronzezeit und anderen vorgeschichtlichen Zeiten gibt es im Museum zu entdecken. Und wie funktioniert ein Steinzeit-Feuerzeug? Zuletzt fertigen wir eine Ritzzeichnung wie die eiszeitlichen Jäger an.

 

Harry Potters Welt
ab 6 Jahren
Gleis 9 3/4. Bitte einsteigen! Wir erfahren Wissenswertes über die Alraune und verschiedene Zauberwesen und begegnen legendären Geschöpfen wie dem Phönix. Zum Mitnehmen gestalten wir einen Zauberstab mit magischer Kraft.
zusätzlich 1 Euro Materialgeld/Kind

 

Zeitreise im Puppenhaus
ab 6 Jahren
Zusammen mit dem kleinen Däumling erkunden wir alte Puppenhäuser.  Beim Betrachten ihrer reichen Ausstattung erfahren wir, was es mit dem Tellerbissen auf sich hat und was der Drache auf dem Dach will. Im Anschluss gestalten wir tolle Fingerpuppen aus Holz.
zusätzlich 1 Euro Materialgeld/Kind

Drück mal auf die Tube!
ab 7 Jahren
Farben und ihre Wirkung sind das Besondere an den Bildern der Sammlung moderner Kunst, die wir genau betrachten. Was wir hier sehen, verwandeln wir anschließend mit Acrylfarbe in farbenfrohe Gemälde.
zusätzlich 1 Euro Materialgeld/Kind

 

Schon mal hinter Glas gemalt?
Ab 7 Jahren
Hinterglasbilder strahlen besonders farbig, wenn Licht auf sie fällt. Wir suchen solche Bilder im Museum und erproben diese alte Technik, bei der man „umgekehrt“ malen muss. Das ist gar nicht so einfach, macht aber viel Spaß!
zusätzlich 1 Euro Materialgeld/Kind

 

Stillleben zum Anbeißen
Ab 9 Jahren
Kennt ihr die Gemälde mit süßen Leckereien und  krabbelnden Käfern oder mit Flöten und Geigen? Wir nähern uns diesen Bildern mit allen Sinnen und erkunden ihre Geheimnisse. Nachdem wir uns bei den Alten Meistern Ideen geholt haben, machen wir es ihnen mit selbst hergestellter Temperafarbe nach. Zuletzt lassen wir uns die essbaren Teile unseres Stilllebens schmecken!
zusätzlich 1 Euro Materialgeld/Kind

 

Tolle Teller: Porzellanmalen
Von 9 bis 14 Jahren
Kommt mit in die Zeit des Rokoko: Damals liebte man Perücken, kostbare Gewänder und vor allem Kakao und Tee. Kunstvoll gestaltete Tassen, Teller und Kannen beleben unsere Fantasie. Mit dem Pinsel schmücken wir weißes Porzellan mit fantasievollen Blumen, paradiesischen Vögeln und prächtigen Ornamenten. zusätzlich 1 Euro Materialgeld/Kind

 

Klamottenkiste
Von 7 bis 12 Jahren
Heute stöbern wir im Kostümfundus und verwandeln uns in eine Burgdame, eine Gräfin im Reifrock, in einen Ritter, Wolfgang Amadeus Mozart oder Till Eulenspiegel. In diesen Rollen machen wir uns im  Museum auf den Weg durch die Jahrhunderte, um mit Spiel und Spaß einen Einblick in die jeweilige Zeit zu bekommen. Bitte Fotoapparat mitbringen (ohne Blitz!).

 

Glimmer, Glitzer, Glamour
Ab 8 Jahren
Wir betrachten besondere Kleider und schöne alte Schmuckstücke und überlegen, zu welchem Anlass sie getragen wurden. Nun sind wir selbst Schmuckdesigner und fertigen aus unterschiedlichen Materialien und Schmuckrohlingen eigene Kostbarkeiten.
zusätzlich 1 Euro Materialgeld/Kind

 

Für Forscher und Entdecker
Ab 8 Jahren
Wir staunen über ein Schiff samt voller Besatzung aus glänzendem Gold, entdecken exotische Kostbarkeiten und lernen den ältesten Globus der Welt kennen. Zuletzt gestalten wir eine sagenhafte Schatzkarte für abenteuerlustige Entdecker.
zusätzlich 1 Euro Materialgeld/Kind    

 

Die spinnen, die Römer!
Von 9 bis 13 Jahren
Feiert mit uns ein römisches Fest. Wir verkleiden uns als Römer und lernen den römischen Alltag kennen vom Spielen bis zum Schulunterricht. Bei römischer Musik kann im Liegen gespeist werden. (bitte Kleinigkeiten zum Essen und Trinken mitbringen!) Zum Schluss fertigen wir ein Rundmühlespiel in einem Ledersäckchen an. Natürlich wird dann auch gespielt!
zusätzlich 1 Euro Materialgeld/Kind

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Stand: 12.08.2013, 11:48 Uhr

 

Logo Stadt Nürnberg Logo GNM
Das Kunst- und Kulturpädagogische Zentrum der Museen in Nürnberg (KPZ) ist eine gemeinsame Einrichtung der Stadt Nürnberg und der Stiftung Germanisches Nationalmuseum.