Aktuelle Ausstellungen und Veranstaltungen

Museen entdecken, erkunden und erleben: Das KPZ – einer der größten museumspädagogischen Dienste
in Deutschland – zeigt den Besuchern die faszinierende Ausstellungsvielfalt der Museen in Nürnberg.

 

Jan Bräumer, Motiv für Ausstellungsplakat, 2018, Courtesy the artist, © VG Bild-Kunst, Bonn 2018

Jan Bräumer &
Sebastian Tröger

Von vielen Möglichkeiten
weiß der Dinosaurier nichts

Kunsthaus Nürnberg

Hinweis 17.5. bis 1.7.2018

Hinweis Schulen und Jugendgruppen
Hinweis Erwachsene und Familien


Lovis Corinth, Bildnis Charlotte Berend-Corinth, 1912, Nürnberg, GNM, Leihgabe der Stadt Nürnberg

Licht und Leinwand

Fotografie und Malerei
im 19. Jahrhundert

Germanisches Nationalmuseum

Hinweis 10.5. bis 9.9.2018

Hinweis Schulen und Jugendgruppen
Hinweis Erwachsene und Familien


Urbane Zukunft

Werke aus der Sammlung
der wbg und aus
städtischem Besitz

Kunstvilla

Hinweis 26.4. bis 7.10.2018

Hinweis Schulen und Jugendgruppen
Hinweis Erwachsene und Familien

Wilhelm Ritter: Die Spaethsche Fabrik, 1894. Bildnachweis: Familie Hammerbacher

Kunst & Eisen

Aus den Sammlungen der
Nürnberger Industriellenfamilie Spaeth–Falk–Hammerbacher

Stadtmuseum im Fembo-Haus

Hinweis 6.7. bis 14.10.2018

Hinweis Erwachsene und Familien

Kulturhauptstadt
Europas 2025.

Wir bewerben uns!

Nürnberg will Kulturhauptstadt Europas 2025 werden und ein Jahr lang Zentrum des europäischen Kulturlebens sein. Gestalten auch Sie die Bewerbung mit, von der Nürnberg und die Metropolregion nachhaltig profitieren! Informationen finden Sie hier.

Abbildung Museumscurriculum

Das Nürnberger
Museumscurriculum
für Grundschulen

Das Faltblatt, mit allen
wichtigen Informationen
zum Museumscurriculum,
können Sie hier
herunterladen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Stand: 09.05.2018, 12:56 Uhr

 

Logo Stadt Nürnberg Logo GNM Das Kunst- und Kulturpädagogische Zentrum der Museen in Nürnberg (KPZ)
ist eine gemeinsame Einrichtung der Stadt Nürnberg und der Stiftung Germanisches Nationalmuseum.