Kunsthaus im KunstKulturQuartier

Angebote zur aktuellen Ausstellung

 

„Domestic Landscapes, Gebirgslandschaft mit Kissen“, 2004, Aufnahme von Thomas WredeThomas Wrede
Modell Landschaft. Fotografie

Ausstellung im Kunsthaus Nürnberg
21. September bis 12. November 2017

Die Ausstellung zeigt eine umfassende Werkschau des Fotografen Thomas Wrede (*1964 in Lethmate) von Werkgruppen ab den 1990ern Jahren bis heute. Sein Ausgangspunkt ist immer die Sehnsucht des Menschen nach der Natur, unsere Wahrnehmung und ein teils absurdes Spiel zwischen Natürlichkeit und Künstlichkeit.
In großformatigen Schwarz-Weiß-Arbeiten hält er beispielsweise die Abdrücke von aufgeprallten Vögeln auf Fensterscheiben fest, die wie Geister zwischen dem Hier und dem Jenseits, zwischen dem Moment und der Unendlichkeit zu schweben scheinen. Die sich schnell verändernden Gefühle von Menschen in der Achterbahn fixiert er in der Porträtserie „Magic Feelings“.


„Wrapped Landscapes, Hochtannen“, 2001, Aufnahme von Thomas WredeIn seinen „Real Landscapes“ werden Modellszenen in wirklicher Landschaft inszeniert, etwa Spielzeugautos und kleine Modellhäuser auf den Stränden der Nordseeinseln und in Sandgruben. Die fotografische Täuschung seiner Scheinwelten wird nicht durch digitale Bearbeitung, sondern durch das Fehlen von Größenverhältnissen in der realen Landschaft hervorgerufen. Künstliche Natur als „gebaute Landschaft“ in Freizeitparks thematisiert er in der Werkserie „Magic Worlds“. In der Serie „Domestic Landscapes“ zeigt Wrede Wohnräume, in denen Naturtapeten eine vermeintliche Weite erschaffen. Die „Seascapes“ schließlich, Fotografien von sommerlichen Strandszenen, wirken irritierend inszeniert und fast noch unwirklicher als die „Real Landscapes“. So zeigt Thomas Wrede mit seinem Werk, dass unser Bild der Realität letztlich von der Perspektive bestimmt wird.

 

 

___________________________________________________________

Öffentliche und buchbare Führungen für Erwachsene

 

Öffentliche Führungen durch die Ausstellung
jeden Sonntag, 14 Uhr, Dauer 60 Minuten
Teilnahmegebühr: 3 Euro zzgl. Eintritt

Termine: 24.9., 1.10., 8.10., 15.10., 22.10., 29.10., 5.11. und 12.11.2017

 

Buchbare Führung für Erwachsene durch die Ausstellung
„Thomas Wrede. Modell Landschaft. Fotografie“

Dauer 60 Minuten, Buchungsgebühr: 75 Euro zzgl. Eintritt

 

Buchen im KPZ
Abteilung Erwachsene und Familien
Tel (0911) 1331-238
Fax (0911) 1331-318
E-Mail erwachsene@kpz-nuernberg.de

 

Kunsthaus
im KunstKulturQuartier
Königstraße 93
90402 Nürnberg

Telefon 0911/231-14678

Öffnungszeiten:
Di, Do - So 10 - 18 Uhr
Mi 10 - 20 Uhr
Mo geschlossen

Website

 

 

 


___________________________________________________________

Angebote für Schulen und Jugendgruppen

 

Lehrerinformationsveranstaltung
Freitag, 22. September 2017, 16 Uhr (90 Minuten, ohne Anmeldung) mit Anne Fritschka M.A. (Kuratorin Kunsthaus) und Pirko Schröder (KPZ).


Kleine Welten
Das Spiel mit Groß und Klein ist eigentlich ein Spiel mit Standort und Blickwinkel. Wie kann ich etwas Kleines ganz groß wirken lassen und etwas Großes ganz klein? Wir widmen uns wie Thomas Wrede in seinen Arbeiten dem Thema Landschaft und bauen nach den Vorstellungen der Schülerinnen und Schülern Landschaften im Modell nach. Dann suchen wir den richtigen Blickwinkel, um Fotos wie in der richtigen Landschaft zu machen. Bitte Digitalkameras oder Smartphones mitbringen!

Dauer 120 Minuten
Von der 3. bis zur 6. Jahrgangsstufe von Grundschulen, Mittelschulen, Realschulen, Gymnasien und Förderzentren

 

Lass uns Landschaft bauen!
Naturlandschaft – gebaute Landschaft – Kulturlandschaft? Wie und was ist die Landschaft, die wir erleben? Alles künstlich, alles echt? Wie viel Einfluss hat der Mensch? Und welche Rolle spielt unsere Wahrnehmung? In den Fotografien von Thomas Wrede werden diese Fragen thematisiert. Wie sähe die Welt aus, wenn sie sich selbst überlassen wäre? Nach dem Rundgang durch die Ausstellung erforschen wir in einem praktischen Teil ungewöhnliche Blicke auf eigentlich gewöhnliche Dinge und halten alles im Foto fest. Bitte Digitalkameras oder Smartphones mitbringen!

Dauer 90 Minuten
Von der 7. bis zur 10. Jahrgangsstufe von Mittelschulen, Realschulen, Gymnasien und Förderzentren

 

Gesprächsführung
Gesprächsführung für Schülerinnen und Schüler durch die Ausstellung.

Dauer 90 Minuten
Ab der 10. Jahrgangsstufe von Realschulen, Gymnasien, Fachoberschulen und Beruflichen Schulen

 

Buchen im KPZ
Abteilung Schulen und Jugendliche
Tel (0911) 1331-241
Fax (0911) 1331-318
E-Mail schulen@kpz-nuernberg.de

 

 

 

Das Informationsblatt
Museum & Schule aktuell zur Ausstellung können Sie hier Hinweis als PDF downloaden

Hinweis Was Sie beachten sollten, wenn Sie diese Angebote buchen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Stand: 08.09.2017, 16:52 Uhr

 

Logo Stadt Nürnberg Logo GNM Das Kunst- und Kulturpädagogische Zentrum der Museen in Nürnberg (KPZ)
ist eine gemeinsame Einrichtung der Stadt Nürnberg und der Stiftung Germanisches Nationalmuseum.