Angebote im KunstKulturQuartier

Jerry_Thompson_Williamsburg_Music_Hall_Stage_Door, 2013Mit anderen Augen. Das Porträt in der zeitgenössischen Fotografie

Ausstellung in der Kunsthalle
und im Kunsthaus Nürnberg
14. Oktober 2016 bis 15. Januar 2017

Erstmals werden im KunstKulturQuartier die Kunsthalle Nürnberg und das Kunsthaus gemeinsam mit einer großen Ausstellung bespielt. Inhaltlich beschäftigt sie sich mit einer der ältesten Darstellungsformen der Kunstgeschichte: dem Porträt.
Wir leben heute in einer visuellen Kultur, die vor allem durch die Kommunikation mit fotografischen Bildern geprägt wird. Und obwohl wir wissen, wie manipulierbar diese Bilder sind, betrachten und benötigen wir sie doch als Zeugnisse historischer, kultureller oder sozialer Aspekte der Wirklichkeit. Seit ihren Anfängen im 19. Jahrhundert liefert die Porträtfotografie die Bilder, mit denen die Identität von Menschen und ihre individuellen Lebensumstände dargestellt wird.
Ob Einzelpersonen, Familien, Freunde oder unbekannte Passanten, die Porträtfotografie umfasst ein weites Spektrum der Darstellung von Menschen, das vom Passbild und der sachlichen Typologie über die sensible Reportage bis zum Rollenspiel und der surrealen Inszenierung reicht. Die vom Kunstmuseum Bonn und der Photographischen Sammlung/SK-Stiftung Kultur in Köln gemeinsam entwickelte Ausstellung umfasst eine Auswahl von 43 deutschen und internationalen künstlerischen Positionen seit den 1990er-Jahren.

 

 

Angebote für Schulen und Jugendgruppen

 

Die Angebote für Schulen und Jugendgruppen zu dieser Ausstellung finden Sie hier.

 

 

Öffentliche Angebote für Erwachsene und Familien zur Ausstellung

 

Öffentliche Führungen in Kunsthalle und Kunsthaus
Das Porträt in der zeitgenössischen Fotografie“
jeden Sonntag, 11 Uhr, Start: Foyer Kunsthalle
Teilnahmegebühr: 2 Euro zzgl. Eintrittspreis
Termine in der Kunsthalle:
2016: 16.10., 23.10., 30.10., 6.11., 13.11., 20.11., 27.11., 4.12., 11.12., 18.12.
2017: 8.1, 15.1.

Öffentliche Führungen in Kunsthaus und Kunsthalle
„Von der dokumentarischen zur inszenierten Fotografie“
sonntags, 14 Uhr, Start: Foyer Kunsthaus im Künstlerhaus
2016: 23.10., 30.10., 6.11., 13.11., 27.11., 4.12., 11.12., 18.12.,
2017: 15.1.
Teilnahmegebühr: 2 Euro zzgl. Eintrittspreis

Führungen in russischer Sprache
Mit Yulia Vishnevskaya M.A., ca. 60 Minuten
Start: Foyer Kunsthalle
Teilnahmegebühr: 2 Euro

Mittwoch, 26.10.2016, 18:15 Uhr
 „Das Porträt zwischen Selbstdarstellung und zeitgeschichtlichen Dokument / Портрет: изображение личности или исторический документ“ (Führung in beiden Häusern / Экскурсия в обоих музеях)

Mittwoch, 30.11.2016, 18:15 Uhr
„Das moderne Porträtbild. Zwischen Montage, Rollenspiel und Inszenierung / Современный портрет. Между монтажом, ролевой игрой и инсценировкой“ (Führung im Kunsthaus / Экскурсия в доме искусства)

Mittwoch, 11.1.2017, 18:15 Uhr
„August Sander und seine Nachfolger in der Gegenwart / Aвгуст Зандер и его последователи сегодня“  (Führung in Kunsthalle / Экскурсия в выставочном зале)

Buchbare Führung für Erwachsene
ca. 60 Min., 65 Euro
Buchung: KPZ, Abt. Familien und Erwachsene, tel.: 0911-1331-238, erwachsene@kpz-nuernberg.de

Englischsprachige Führung zum Buchen
Dauer: ca. 60 Min.
Buchung: KPZ, Abt. Familien und Erwachsene, tel.: 0911-1331-238, erwachsene@kpz-nuernberg.de
Regulärer Eintritt zzgl. 75 Euro Führungsgebühr

 

 

Aktionen für Erwachsene und Familien zur Ausstellung

 

So, 18.12.2016, 15 bis 17 Uhr,
„Rollenwechsel“
Masken-Aktion mit Susanne Carl
Das eigene Gesicht hat viel mit der Wahrnehmung der eigenen Identität zu tun. Was passiert, wenn dieses verändert – z.B. mit einer Maske?
Die Künstlerin Susanne Carl beschäftigt sich schon seit Jahren mit dem Schlüpfen in verschiedene Rollen und Identitäten, ganz besonders mit dem Bau von Charaktermasken und was passiert, wenn man/frau sich bewusst in eine andere Rolle begibt – ein höchst spannendes, vielfältiges Spiel mit der Magie des Verwandelns.
Für diese Aktion im Kunsthaus stehen Masken – (vermeintlich) männliche und weibliche - mit verschiedenen Perücken zur Verfügung. Die Ausstellungsbesucher sind zu einem Spiel mit den Masken eingeladen, um sich für ein Porträt der besonderen Art zu inszenieren. So entstehen mit verschiedenen Personen, aber den gleichen Masken, ganz unterschiedliche Bildnisse. Eine Bildergalerie wächst während der Aktion in der Ausstellung und ist danach virtuell im Internet zu besichtigen. Ihr Porträt mit der Maske wird direkt bei der Aktion ausgedruckt, so dass Sie es mitnehmen können.

 

Sonntag, 16.10., 13.11. 20.11, 27.11 und 18.12.2016, jeweils 15 – 17 Uhr
Familienaktion
„Mein Bild, Dein Bild, Unser Bild“
Ihr Porträt von einem bekannten Nürnberger Fotografen

Sie besuchen eine Ausstellung über Porträtfotografie und beschäftigen sich dabei mit unterschiedlichen fotografischen Positionen. Bekommen Sie da nicht auch Lust, sich ihr Porträt nach eigenen Vorstellungen erstellen zu lassen? Wie wäre es, wenn Sie oder Ihre Familie von einem/einer bekannten Fotograf/Fotografin porträtieren würde? Gedacht? Getan! Wir bieten an vier Sonntagnachmittagen an, dass Sie sich von diesen Fotografen/Fotografinnen ablichten lassen können. Selbstverständlich können Sie sich dieses Porträt gleich mit nach Hause nehmen. Schließen Sie Ihren Ausstellungsrundgang mit einem eigenen Porträt ab und behalten so die Ausstellung in bleibender Erinnerung!

16.10. Stefan Hippel
(Bildjournalist und Foto-Redakteur bei den Nürnberger Nachrichten)
13.11. Anika Maaß
(Freie Fotografin, Mitglied der Fotoszene Nürnberg)
20.11. Bruno Weiß s/w Digital
(Freier Fotograf der in zahlreichen Kunstprojekten aktiv ist, Mitglied im BBK)
27.11., Tanja Elm
(freie Fotografin mit Schwerpunkt Porträt, Architektur und Reportage)

 

 

Kurse zur Ausstellung

 

Kurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Künstlerhaus

„ZEIG DICH! PORTRÄTFOTOS IN SCHWARZWEISS:
Selbstentwickeln und Sebstvergrößern!“

Workshop für Kinder und Jugendliche von 10 bis 14 Jahren
Porträts stehen im Mittelpunkt der Ausstellung „Mit anderen Augen“. Wir bewegen uns auf den Spuren der großen Fotografen der Ausstellung und fotografieren uns gegenseitig: So ist jeder Fotograf und jeder einmal Modell. Dieser Workshop ist etwas für Spezialistinnen und Spezialisten! Denn wir fotografieren nicht digital, sondern mit analogen Spiegelreflexkameras. Hier könnt ihr lernen, wie man damit auf echtem Film fotografiert. Diese Filme entwickelt ihr unter Anleitung in der Dunkelkammer des Künstlerhauses und ihr erfahrt, wie man von den Filmnegativen Fotografien vergrößert – alles in Schwarzweiß.
Bitte analoge Spiegelreflexkameras (soweit vorhanden) mitbringen.
Tanja Elm, Fotografin

Anmeldung erforderlich
maximal 12 Teilnehmer
Kursgebühr: € 28,– für zwei Termine (zzgl. Materialkosten je nach Verbrauch)
Termine: Mi., 2.11., Do., 3.11.2016, jeweils 10:00-15:00 Uhr

„PORTRÄTFOTOGRAFIE IN SCHWARZWEISS – ANALOG!“
Workshop für Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren
Beim gemeinsamen Ausstellungsbesuch liegt das besondere Augenmerk auf den unterschiedlichen Herangehensweisen der zeitgenössischen Fotografinnen und Fotografen. Was wird auf den Bildern erzählt und wie? Danach wird selbst fotografiert! Nicht mit Bytes und Bits, sondern analog auf Schwarzweiß-Film mit Spiegelreflexkameras. Im ersten Teil des Workshops stehen die Kamera und das Fotografieren im Mittelpunkt. In der Dunkelkammer im Künstlerhaus werden die eigenen Filme selbst entwickelt. Der zweite Teil widmet sich den Arbeiten in der Dunkelkammer, in der nach Einführung selbst Fotos vergrößert werden. Bitte analoge Spiegelreflexkameras (falls vorhanden) mitbringen.
Tanja Elm, Fotografin
Anmeldung erforderlich
maximal 12 Teilnehmer
Kursgebühr: € 38,– für zwei Termine zzgl. Eintritt für Erwachsene (und Materialkosten je nach Verbrauch)
Termine: Sa., 12.11., So., 13.11.2016, jeweils 11:00-16:00 Uhr


ANMELDUNG FÜR ALLE KURSE
Kunst- und Kulturpädagogisches Zentrum der Museen in Nürnberg (KPZ)
Telefon: +49 (0)911 1331-238; E-Mail: erwachsene@kpz-nuernberg.de
Die Kursgebühr ist jeweils am ersten Kurstermin vor Ort zu entrichten.

Kunsthaus und Künstlerhaus
im KunstKulturQuartier
Königstraße 93
90402 Nürnberg

Telefon (0911) 223647

Öffnungszeiten:
Di, Do - So 10 - 18 Uhr
Mi 10 - 20 Uhr
Mo geschlossen

Website

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Stand: 04.11.2016, 16:29 Uhr

 

Logo Stadt Nürnberg Logo GNM
Das Kunst- und Kulturpädagogische Zentrum der Museen in Nürnberg (KPZ) ist eine gemeinsame Einrichtung der Stadt Nürnberg und der Stiftung Germanisches Nationalmuseum.