KunstKulturQuartier

 

Das KunstKulturQuartier entstand als neue Form von Kultureinrichtung inmitten der Stadt Nürnberg. Bildende Kunst beschränkt sich schon lange nicht mehr auf das klassische Tafelbild, sie verlangt neue Orte und Technik, multimedial ist nicht nur ein oft verwendetes Schlagwort, sondern vielfach alltägliche kulturelle Praxis. Diese Entwicklung spiegelt sich in der Organisationsstruktur dieser neuen Einrichtung.

Das KunstKulturQuartier bildet sich aus verschiedenen Institutionen. Neben Tafelhalle und Katharinenruine mit ihren Veranstaltungsangeboten gehören unter anderem dazu: 

Kunsthalle

- die renommierte Ausstellungsinstitution für internationale zeitgenössische Kunst und das

Kunsthaus

- das Ausstellungshaus für zeitgenössische bildende Kunst, Fotografie und kritisch reflektierende Gesellschaftsanalyse sowie die

Kunstvilla

- die Villa für die regionale Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts.

 

 

 

 

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Stand: 19.05.2017, 12:24 Uhr

 

Logo Stadt Nürnberg Logo GNM Das Kunst- und Kulturpädagogische Zentrum der Museen in Nürnberg (KPZ)
ist eine gemeinsame Einrichtung der Stadt Nürnberg und der Stiftung Germanisches Nationalmuseum.