Museum Industriekultur

Sonntagsführungen für Einzelbesucher und Familien

 

Unterwegs im Museum

Führung für Erwachsene zum Kennenlernen des Museums

In einem Rundgang werden die enormen Veränderungen unseres Alltagslebens erfahrbar, die die moderne Welt der letzten 200 Jahre prägten. In der Halle einer ehemaligen Schraubenfabrik veranschaulichen zahlreiche Objekte, Rekonstruktionen und Ensembles das Leben und Arbeiten im Industriezeitalter. Dampfmaschine, Hercules-Fahrrad und Benzinkutsche zeigen die urbane Entwicklung Nürnbergs. Technische Errungenschaften wie PCs, die Erfindung von mp3 oder Roboter, hilfreich bei der Produktion von Motoren, schreiben sie bis in die Gegenwart fort. An einigen Stellen dieser Zeitachse runden lohnenswerte Seitenblicke das facettenreiche Gesamtbild der Stadtgeschichte ab: Denn auch zu den Kapiteln Nürnberger Volksfest, Brauereiwesen und Sporthochburg gibt es viel zu sehen.

Termine 2019: 20.1., 17.2., 31.3., 12.5., 13.10.2019

Sonntags um 14 Uhr, Dauer ca. eine Stunde
Führungsgebühr inkl. Museumseintritt 3 Euro

 

Henkelmann & Co - so war das damals

Familienführung im Museum Industriekultur für Kinder ab 6 Jahren

Der Vater geht zur Arbeit in die Fabrik, die Kinder in die Schule, die Mutter geht einkaufen, damit sie für die Familie kochen kann. Am Nachmittag steht ein Zahnarztbesuch auf dem Programm, vielleicht auch ein Kinobesuch. Und am Wochenende geht es sportlich zu und die Familie besucht ein Radrennen - oder doch lieber das Volksfest? Gemeinsam mit ihren Kindern können Familien von heute den Alltag von vor 100 Jahren erkunden: Fabrikluft schnuppern, die Schulbank drücken, einen Kolonialwarenladen besuchen und der kleinen Wohnung der Familie einen Besuch abstatten.

Termine 2019: 6.1., 3.2., 17.3., 14.4., 26.5., 29.9., 10.11.2019

Sonntags um 14 Uhr, Dauer ca. eine Stunde
Führungsgebühr inkl. Museumseintritt 3 Euro (für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre ist die Teilnahme an der Führung frei)

 

Industriepioniere und Unternehmer

Führung für Erwachsene

Einst war Nürnberg das industrielle Herz Bayerns. Industriepioniere und Unternehmer wie Johann Wilhelm Spaeth, Lothar von Faber, Theodor Cramer-Klett und Sigmund Schuckert lenkten die Geschicke der aufstrebenden Stadt. Dabei zeichneten sich diese Fabrikherren auch durch ihr hohes soziales und kulturelles Engagement aus. Der Rundgang begibt sich auf die Spuren dieser Gründerfamilien, thematisiert aber auch den Strukturwandel von der Industriestadt hin zur Metropole von Dienstleistung, Forschung und Wissenschaft.

Termine 2019: 28.4., 15.9.2019

Sonntags um 14 Uhr, Dauer ca. eine Stunde
Führungsgebühr inkl. Museumseintritt 3 Euro

 

Die Zweiradhochburg Nürnberg

Führung für Erwachsene

Um 1900 begann der Aufstieg Nürnbergs zur Zweiradhochburg - bis 1960 dauerte diese Epoche. Danach trat das Auto seinen Siegeszug an. Das Museum beherbergt aus dieser Zeit einen reichen Schatz: Hercules, Mars und Victoria - klangvolle Namen, an denen die Entwicklung des Fahrrads vom Luxus- zum Gebrauchsgegenstand aufgezeigt werden kann. Ardie, Zündapp, Spatz und Janus sind berühmte Namen, an denen die Entwicklung des Motorrads bis hin zum Auto sichtbar wird. Der informative und unterhaltsame Rundgang im Museum lässt diese Zeit wieder aufleben.

Termine 2019: 3.3., 1.9., 27.10.2019

Sonntags um 14 Uhr, Dauer ca. eine Stunde
Führungsgebühr inkl. Museumseintritt 3 Euro

 

Honig, Nuss und Mandelkern
Die Entstehung des Nürnberger Lebkuchens

Führung für Erwachsene

Die Führung vermittelt allerlei Wissenswertes rund um die Geschichte und Herstellung des Nürnberger Traditionsgebäcks – von der ersten Erwähnungen des Lebkuchens bis heute. Die Besucher können dabei auch den Weg von der handwerklichen Herstellung bis hin zur industriellen Produktion nachverfolgen.

Termine 2019: 24.11., 1.12., 8.12., 15.12., 22.12.2019

Sonntags um 14 Uhr, Dauer ca. eine Stunde
Führungsgebühr inkl. Museumseintritt 3 Euro

 

Buchbare Gruppenführungen für Erwachsene

finden Sie >hier

 

 

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Stand: 30.11.2018, 12:46 Uhr

 

Logo Stadt Nürnberg Logo GNM Das Kunst- und Kulturpädagogische Zentrum der Museen in Nürnberg (KPZ)
ist eine gemeinsame Einrichtung der Stadt Nürnberg und der Stiftung Germanisches Nationalmuseum.