Museum Industriekultur

Angebot für Schulen und Jugendgruppen

Lebkuchenaktion

 


Der Nürnberger Lebkuchen - ein gar köstlich Backwerk

für Kindergärten (Vorschule), Grundschulen und Förderzentren

 

© Lebkuchen SchmidtSchon im Mittelalter spezialisierten sich einige Nürnberger Bäcker darauf, mit Honig aus den umliegenden Wäldern und edlen Gewürzen, die Nürnberger Fernhändler von ihren weiten Reisen mitbrachten, leckere Gewürzkuchen herzustellen. Im 17. Jahrhundert entwickelte sich ein eigenes Lebküchnerhandwerk, das nur von Nürnberger Bürgern ausgeübt werden durfte. Den Teig, den die Lebküchner von Hand fertigten, backten sie in besonderen Formen, den sogenannten Modeln, in großen Steinbacköfen aus.
Rund hundert Jahre später kam bei der Herstellung des feinen Backwerks erstmals eine Dampfmaschine zum Einsatz. Um die rasch steigende Nachfrage nach dem inzwischen weltberühmten Gebäck zu befriedigen, errichteten die Lebkuchenhersteller neue große Fabrikgebäude, in denen es nun in Massen produziert wurde. Die maschinelle Herstellung änderte allerdings wenig am Fertigungsablauf der Nürnberger Leckerei, die bis heute nach alten Rezepten gefertigt wird.

 

Aufnahme von Thomas RuppensteinDer Nürnberger Lebkuchen
- ein gar köstlich Backwerk

Bei einem Rundgang erkunden wir die Geschichte der Nürnberger Lebkuchen, erfahren, wie sie hergestellt, verpackt und verkauft wurden Prächtig gestaltete Truhen und Dosen erzählen Geschichten, Legenden und Märchen, die sich um den Lebkuchen ranken. Auch werden wir die zahlreichen Gewürze erschnuppern und kennenlernen, die dem Lebkuchen seine unverwechselbaren Geschmack geben.

Aufnahme von Thomas RuppensteinWir blicken einem Bäcker der Firma Lebkuchen Schmidt über die Schulter, der in seiner historischen Lebküchnerei leckere Honigkuchen nach alten Rezepten bäckt. Wir belegen unseren eigenen Lebkuchen mit Mandeln und Nüssen und nehmen zum Schluss die noch warme Köstlichkeit mit nach Hause.

Dauer 90 Minuten, max. 27 Kinder
für Kindergärten (Vorschule), Grundschulen und Förderzentren

 

Noch buchbar an den folgenden Terminen:

Leider sind bereits alle Termine für 2017 ausgebucht!

 

Buchen im KPZ
Abteilung Schulen und Jugendliche
Tel (0911) 1331-241
Fax (0911) 1331-318
E-Mail schulen@kpz-nuernberg.de

 

 

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Stand: 19.10.2017, 16:01 Uhr

 

Logo Stadt Nürnberg Logo GNM Das Kunst- und Kulturpädagogische Zentrum der Museen in Nürnberg (KPZ)
ist eine gemeinsame Einrichtung der Stadt Nürnberg und der Stiftung Germanisches Nationalmuseum.