Rathaus und Lochgefängnisse

 

Aufnahme von Christine DierenbachWie ein italienischer Palast thront das Alte Rathaus mit seiner Prunkfassade im Herzen von Nürnberg. Von hier aus lenkt der Nürnberger Rat seit fast 700 Jahren die Geschicke der Stadt. Die Lochgefängnisse in den Kellergewölben des Nürnberger Rathauses dienten seit dem 14. Jahrhundert zur Untersuchung und Verwahrung von Häftlingen bis zur Urteilsvollstreckung. Zwölf kleine Zellen und eine Folterkammer vermitteln ein bedrückendes Bild damaliger Gerichtsbarkeit. Die Mittelalterlichen Lochgefängnisse können nur im Rahmen von begleiteten Rundgängen mit dem Medienguide besucht werden.

Im Januar und Februar 2019 sind die Lochgefängnisse geschlossen!

___________________________________________________________

Öffentliche Angebote für Erwachsene und Familien

 

Mediaguide-Führungen für Einzelbesucher in den Lochgefängnissen
Täglich um 11 Uhr, 12 Uhr, 13 Uhr, 14 Uhr, 15 Uhr
Dauer: 30 Minuten. Verfügbar ist der Medienguide in den folgenden Sprachen: Deutsch, Englisch, Italienisch, Spanisch, Leichte Sprache
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Weitere Auskünfte
Mittelalterliche Lochgefängnisse
Rathausplatz 2 90403 Nürnberg
Tel. +49 (0)911 231-26 90
E-Mail: lochgefaengnisse@stadt.nuernberg.de
https://museen.nuernberg.de/lochgefaengnisse/

 

___________________________________________________________

Buchbare Führungen für Erwachsene und Familien

 

Rathaus und Lochgefängnisse
Wie ein italienischer Palast thront das Alte Rathaus mit seiner Prunkfassade im Herzen von Nürnberg. Von hier aus lenkt der Nürnberger Rat seit fast 700 Jahren die Geschicke der Stadt. Die Führung zeigt die Baugeschichte des mächtigen Bauwerks und erläutert, wie Nürnberg in früheren Jahrhunderten regiert wurde. Beim Besuch der mittelalterlichen Lochgefängnisse erhalten die Teilnehmenden Einblick in das Rechtswesen der alten Reichsstadt und erfahren dabei auch, was es mit der „peinlichen Befragung“ auf sich hatte.

Die Führungen können täglich zwischen 11 und 15 Uhr starten.
Dauer 60 Minuten. Kosten: 25 Euro Gruppeneintritt und
75 Euro Führungsgebühr (fremdsprachig 85 Euro)


Buchung und Auskünfte
Abteilung Schulen und Jugendliche
Tel (0911) 1331-241
Fax (0911) 1331-318
E-Mail schulen@kpz-nuernberg.de

 

Adresse:
Rathaus und
mittelalterliche Lochgefängnisse
Rathausplatz 2
90403 Nürnberg

Öffnungszeiten:
Besuchbar im Rahmen der begleiteten Rundgänge, täglich
um 11, 12, 13, 14 und 15 Uhr, Abweichungen an Feiertagen möglich.

Im Januar und Februar 2019 sind die Lochgefängnisse geschlossen!

Information zum Besuch:
(0911) 231 - 2690

Website der Lochgefängnisse

 

Logo Bus Linie 36
Haltestelle Hauptmarkt

Logo U-Bahn Linien U1/11, Haltestelle
Lorenzkirche, Ausgang in
Richtung Hauptmarkt

 

 

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Stand: 22.11.2018, 17:49 Uhr

 

Logo Stadt Nürnberg Logo GNM Das Kunst- und Kulturpädagogische Zentrum der Museen in Nürnberg (KPZ)
ist eine gemeinsame Einrichtung der Stadt Nürnberg und der Stiftung Germanisches Nationalmuseum.